№ 03 Taler vegan als panierte Variante auf frischem Rotkohl-Salat

Panieren ohne Ei ist nicht nur einfach, sondern auch lecker. Mit wenigen Zutaten panierst du unseren Vedschi № 03 Taler vegan mit Zutaten, die du immer zu Hause hast.

Ob als panierter Klassiker mit Pilzen nach Jäger Art oder mit einem süß-herzhaften Kick mit einem Rotkohl-Preiselbeer-Salat, deiner Fantasie und deinem Appetit sind keine Grenzen gesetzt. Bon Appetit!

    Zubereitung

  1. Zum Beginn mischen Sie einen EL Mehl mit drei EL Wasser und rühren eine Prise Salz sowie weitere Gewürze ganz nach Ihrem Geschmack unter bis eine glatte Flüssigkeit entsteht. Hierin wenden Sie die Taler bis es von allen Seiten bedeckt ist. Anschließend die Taler in den Semmelbröseln wenden. Möchten Sie eine besonders dicke Panade, dann diesen Schritt mehrere Male wiederholen. Die panierten Taler in einer Pfanne mit ausreichend Öl ausbacken. Für den Rotkohl-Salat den Rotkohl fein hobeln und die Zwiebeln fein würfeln und alles mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker und Öl gut durchmischen und 1 Stunde ziehen lassen. Die Heidelbeeren anschließend vorsichtig unterheben. Die knusprig panierten Taler und den Rotkohl-Preiselbeeren-Salat anrichten und genießen.

Zutaten für
Portionen

4
  • Für die Taler mit Panade
  • 2
    Vedschi № 03 Taler vegan
  • 3 EL
    Wasser
  • 1 EL
    Mehl 
  • 1 Prise
    Salz
  • Semmelbrösel
  • Gewürze nach Geschmack, Pfeffer und Paprika eigen sich für eine etwas schärfere Panade. 
  • Für den Rotkohl-Preiselbeeren-Salat
  • 1.5 kg
    Rotkohl
  • 4
    Zwiebeln
  • 6 EL
    Rotweinessig
  • 1 Glas
    Preiselbeeren
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Sonnenblumenöl oder ein anderes neutrales Öl